Unser nächstes Meeting findet am 02.09.2017 in Münster statt.    ACHTUNG: Wir haben einen neuen Veranstaltungsort !!! Anmeldungen bitte an  Renate oder Daniela !!!

Our next meeting will  be held in Münster on 02.09.2017.

NOTE: We have a new venue !!!

Please register to Renate or Daniela !!!

Web Design

 

Fanclub

Immer wieder wurde nach der Benefiz-Veranstaltung in Bielefeld Anfang 1995, zu der Lenore Smith und Lewis Fitz-Gerald anreisten, nachgefragt, warum es nicht einen deutschen Fanclub zur Serie “Die fliegenden Ärzte” gibt.

Nach reiflicher Überlegung und dem Gedanken, dadurch den echten RFDS zu unterstützen, gründete Renate am 05. August 1995 den “Royal Flying Doctor Fanclub Germany”. Er wurde später in “Royal Flying Doctor Service of Australia Fanclub Germany” umbenannt.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 25,00 Euro und gilt von dem Tag des Buchungs- einganges für ein Jahr. Im Beitrag enthalten sind zwei Fanhefte, von ca. 100 Seiten, das Juni- und Dezember-Heft. Die Artikel sind sowohl in Deutsch, als auch in Englisch, da die Mitglieder weltweit vertreten sind. Ebenfalls im Bei- trag eingeschlossen ist der freie Eintritt zu den Fantreffen. Die Meetings finden  einmal jährlich in Münster statt, zu 98% am letzten Samstag im August, und der offizielle Termin wird in  den Juni-Fanheften rechtzeitig mitgeteilt.

Die Fanhefte beinhalten neben Berichten über die Serien-Schauspieler auch immer Beiträge des Royal Flying Doctor Service of Australia und über das   Land Australien selber und seine Bevölkerung. Renate hat über all die Jahre Kontakt zu einigen Schauspielern aufgebaut. Es entstand außerdem ein guter Kontakt zur Base Alice Springs, die bis 2000 vom Club unterstützt wurde und zum Adelaide-House in Alice Springs. Der Kontakt blieb auch nach dem Base- Wechsel zu Broken Hill, die sich damals in schwieriger wirtschaftlicher Lage befand. Heute ist Renate fast in Broken Hill zu Hause.

Die wichtigste Eigenschaft des Fanclubs ist wohl die finanzielle Unerstützung  des echten Royal Flying Doctor Service of Australia. Alles was durch Spenden und durch das jährliche Meeting zusammengetragen wird, erhält die RFDS-Base Broken Hill.

In den Fanheften werden stets die Dankesbriefe und der übrige RFDS-Kontakt wiedergegeben. Es ist eine Freude, diese Unterstützung geben zu können. Sie     ist völlig uneigennützig, denn wir sind kein eingetragener Verein und können deshalb auch keine Spendenquittungen ausstellen.

RFDS-bezogene Informationen und RFDS-bezogene Fotos sind durch das    RFDS-Marketing freigegeben.

Wer Mitglied des Fanclubs werden möchte, wendet sich bitte per Email an Renate.

nach oben

Fanclub

Again and again, was asked after the benefit event in the Bielefeld beginning of 1995, for which Lenore Smith and Lewis Fitz-Gerald arrived, why is there no German club given for the "The Flying Doctors" series.

According to thorough consideration and the thought through this to support the genuine RFDS, Renate founded the `Royal Flying Doctor Fanclub Germany´ on August 5th, 1995. It was renamed into "Royal Flying Doctor  Service of Australia Fanclub Germany" later.

The membership subscription amounts to 25.00 euros and is valid of the day of the booking entrance for a year. Two fanclub booklets from approx 100 sides,   the June and December issue, are contained in the contribution. The articles are both in German and in English since the members are represented worldwide. The liberal admission also is included in the contribution for the fan meetings. The meetings take place into Münster to 98% last Saturday in August once a   year and the official appointment is informed about on time in the June fan issue.

The fan booklets always contain contributions of the Royal Flying Doctor  Service and its population next to reports on the series actors of Australia and over the country Australia, too. Renate has built up contact to some actors over all the years. In addition, a good contact to the Alice Springs Base who was supported to 2000 of the club and to the Adelaide House in Alice Springs arose. The contact remained also after the base change to Broken Hill which was in a difficult economic position at that time. Today, Renate almost is in Broken Hill  at home.

The most important quality of the club is well the financial support of the real Royal Flying Doctor Service of Australia. All what does is collected by donations and by the annual meeting, everything gets the RFDS Base Broken Hill.

The letters of thanks and the other RFDS contact are always represented in the  fan books. It is a pleasure of being able to give this supports. It is completely unselfish because we are not a registered association and therefore can not issue any donation receipts either.

RFDS-related information and photos RFDS-related are authorized by the RFDS marketing.

Who wants to be a member of the fanclub could contact Renate by email.

Up